ARCHIV: Aktuelle Nachrichten

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Bekanntgabe der Wasserhärte nach dem Waschmittel-Gesetz
8.2.2018 - 16.2.2018

Nach dem Waschmittelgesetz sind die Betreiber von örtlichen Wasserversorgungsanlagen gehalten, einmal jährlich die Gesamthärte des von ihnen verteilten Trinkwassers zu veröffentlichen.

 

Die Gemeinde Pfaffenhofen verteilt in ihrem Wasserversorgungsnetz Trinkwasser, das von der Bodenseewasserversorgung, aus eigenem Grundwasser und vom Zweckverband „Obere Zabergäugruppe“ bezogen wird. Seit 05. Mai 2007 gilt die Neufassung des Gesetzes über Umweltverträglichkeit von Wasch- und Reinigungsmittel. Die vier alten Härtebereiche werden durch drei Neue abgelöst:

 

Härtebereich                                                  Millimol Calciumcarbonat je Liter

 

weich                                                             weniger als 1,5 (entspricht 8,4 dH)

 

mittel                                                              1,5 bis 2,5 (entspricht 8,4 bis 14 dH)

 

hart                                                                mehr als 2,5 (entspricht mehr als 14 dH)

 

 

Das Trinkwasser der Gemeinde Pfaffenhofen ist in folgende Härtebereiche einzuordnen:

 

- Ortsteil Pfaffenhofen im Härtebereich                               hart

 

- Ortsteil Weiler im Härtebereich                                          hart