News & Aktuelles

Aktuelle Nachrichten (Archiv)

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Aktuelle Nachrichten | Fried, Milanka | 11.06.2021 – 18.06.2021

Bürgermeisterin Carmen Kieninger - Dienstantritt und Schlüsselübergabe

Die Schlüsselgewalt über die Pfaffenhofener Rathaustüre und alle anderen Türen der kommunalen Gebäude, wie Wilhelm-Widmaier-Halle, Feuerwehr, Schule, Bauhof und Kitas, liegt jetzt in der Hand von Carmen Kieninger. Pünktlich um acht Uhr am Dienstagmorgen, 1. Juni, hat die neue Pfaffenhofener Bürgermeisterin ihren Dienst als Nachfolgerin ihres Amtsvorgängers Dieter Böhringer angetreten. Carmen Kieninger strahlt und freut sich auf die neue Aufgabe, auch wenn die Nacht davor etwas stressig und teilweise schlaflos war, wie sie zugibt. „Der Adrenalinspiegel ist schon etwas angestiegen“, sagt sie und auch ein bisschen Aufgeregtheit und Vorfreude gibt sie zu.

Ein großer Geschenkkorb, ein Willkommensgruß der Rathausmitarbeiterinnen und Mitarbeiter, stand auf der ansonsten blitzeblank geputzten, leeren Schreibtischplatte. Der Computer ist noch ausgeschaltet, der Bildschirm schwarz. Auch die Schubladen der Schreibtischkombination und die Türen der Aktenschränke sind noch verschlossen. Denn noch hat die neue Rathauschefin keine Schlüssel für die Büromöbel und die Haustüren. Diese übergibt ihr an diesem sonnigen Dienstagmorgen und an seinem ersten Tag als Neu-Pensionär ein sichtlich gut gelaunter Dieter Böhringer.

Mit einem Blumenstrauß begrüßt der Bürgermeister a.D. seine Nachfolgerin und überreicht ihr ganz offiziell den „Rathausschlüssel“ und den Schlüssel fürs Dienstauto. Und weil heutzutage die Schlüssel für Rathaustüren nicht mehr wie ihn früheren Jahren überdimensional groß und schwer sind, sondern auch nicht größer sind, als die für normale Haustüren, ist es nur ein kleiner Schlüsselbund, den Böhringer an Carmen Kieninger übergibt. Aber es ist halt ein sehr wichtiger, und im Falle des Verlustes, auch sehr teuerer Schlüssel: Es ist der sogenannte Generalschlüssel mit dem sich alle Türen der kommunalen Gebäude auf- und zuschließen lassen. Dazu noch zwei kleinere Schlüssel für die Schreibtischschubladen und die Türen der Aktenschränke.

Für den bisherigen Rathauschef war die Schlüsselübergabe eine letzte Amtshandlung. Fast 40 Jahre lang hat Dieter Böhringer die Geschicke der Gemeinde geführt und verantwortet. In einer kurzen Ansprache verabschiedete er sich von seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und dankte ihnen für die gute Zusammenarbeit. Die Rathauscrew ihrerseits nützte die Schlüsslübergabe und verabschiedete den nun ehemaligen Chef mit einem Geschenk in den verdienten Ruhestand.

wst.