ARCHIV: Aktuelle Nachrichten

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Auch Grundsch├╝ler beim Landschaftspflegetag aktiv
1.3.2018 - 9.3.2018

Zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft Naturschutz Mittleres Zabergäu (AGN) und der Initiative Bürger Pro Pfaffenhofen und Weiler (BPP) rief die Gemeinde Pfaffenhofen zum zweiten Landschaftspflegetag auf. Auch etliche Grundschülerinnen und -schüler beteiligten sich an der Aktion, trotz schneidender Kälte.

 

Die Mädchen und Buben staunten nicht schlecht, was an den Ufern der Zaber alles zum Vorschein kam. Einkaufstüten hingen im Gebüsch an der Wasseroberfläche, Flaschen aller Art und Getränkedosen lagen im Bachbett, sogar einen Autoreifen entdeckte das Sammlerteam. Weitere außergewöhnliche Fundstücke: eine drei Meter lange Querstange für eine Kinderschaukel, Zaunstickel, eine Arbeitsjacke und eine Arbeitshose.

 

Unglaublich,  aber wahr: Grundschüler und andere Helfer zogen tatsächlich auch eine Autoreifen aus der Zaber.

 

Was da nicht alles achtlos weggeworfen wird: Eine Getränkedose hat die junge Dame mit ihrer Kameradin aus der Zaber gefischt.

 

Die blauen Säcke voller Unrat lud Gemeindemitarbeiter Markus Kochert auf den Lkw. Von der Gemeinde, die Fahrzeuge und Gerätschaften zur Verfügung stellte, waren am Samstag auch  Richard Wöhr, Lars Heubach und Daniel Koch im Einsatz.

 

Fahrzeuge der Gemeinde im Einsatz.

 

Pfaffenhofen ist seit 2014 Mitglied im Landschaftserhaltungsverband für den Landkreis Heilbronn. Es sollen Zeichen für den Erhalt der Kulturlandschaft und die Förderung des Natur- und Artenschutzes gesetzt werden. So fuhr eine zweite Einsatztruppe zum Ochsenberg, dessen Felsbildungen ein wichtiger Lebensraum und Rückzugsbereich für mittlerweile selten gewordene Reptilien und wärmeliebende Pflanzen geworden ist.

Entlang dieses Felsenbandes schnitten die Männer Büsche und Sträucher zurüc.k

 

Die am Felsband arbeitenden Helfer.

 

Um die Mittagszeit trafen sich alle auf dem Schulhof, wo Bürgermeister Böhringer auf dem Grill Würste und Fleisch zubereitete – ein Dankeschön an alle Helfer, die bei der wertvollen Aktion Hand angelegt hatten.

 

Verdientes Vesper für die Helfermannschaft: Nach der Landschafts- und Bachpflege saßen alle um die Mittagszeit auf dem Schulhof noch zusammen.