Aktuelle Nachrichten

Gemeinderatswahlen - Kandidatenvorstellung

In der heutigen Gesamtausgabe der RMZ bieten wir den Kandidaten, die sich für das Amt des Gemeinderats der Gemeinde Pfaffenhofen beworben haben, die Gelegenheit sich vorzustellen.

Die Bewerbervorstellung erfolgt in der Reihenfolge, wie die Kandidatenlisten der Wählervereinigungen eingereicht und von dem Gemeindewahlausschuss genehmigt worden sind.

 

Die Bewerber der FB – Freien Bürger

 

Jochen Böckle

42 Jahre, evangelisch, verheiratet, 2 Kinder (16 und 14 Jahre), Technischer Leiter bei Novoferm, seit 2009 im Gemeinderat

 

Tim Götz

34 Jahre, verheiratet, 1 Tochter, Zimmerermeister, seit 2014 im Gemeinderat

 

Hakan Güney

42 Jahre, verheiratet, Dipl. Ing. Agr., seit 2014 im Gemeinderat

 

Andreas Harsch

44 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, Elektromeister - Selbständig, seit 2009 im Gemeinderat

 

Frank Huber

54 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, Fachplaner HLS – Staatl. Gepr. Techniker (selbständig)

 

Thomas Neher

43 Jahre, evangelisch, verheiratet, 4 Kinder, Dipl. Ing. Verfahrenstechnik – selbständig

 

Markus Neumann

45 Jahre, katholisch, 3 Kinder, Industriemeister bei Audi

 

Christopher Schneider

34 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, Maschinenbaumechaniker

 

Christopher Stahl

37 Jahre, verheiratet, 1 Kind, Fachplaner HLS – Staatl. Gepr. Techniker

 

Steven Weber

40 Jahre, verheiratet, 1 Tochter, Straßenbauer

 

Rita Wöhr

56 Jahre, geschieden, 3 erwachsene Kinder, 3 Enkelkinder Betreuungsassistentin für Demenzerkrankte, wohne seit 1987 in Weiler und engagiere mich in den örtlichen Vereinen, seit 2014 im Gemeinderat

 

 

Die Bewerber der FWV - Freie Wählervereinigung

 

Thomas Böckle 

Ich bin am 15.07.1980 in Brackenheim geboren, aufgewachsen und Wohnhaft in Weiler. Ich bin verheiratet und habe 3 Jungs, im Alter von 1, 4 und 7 Jahren. Nach der Realschule absolvierte ich eine Ausbildung zum Elektromechaniker. Nach dem Grundwehrdienst arbeitete ich im Maschinenbau als Elektriker. Berufsbegleitend bildete ich mich zum Elektromeister weiter. Seit 10 Jahren arbeite ich in der Elektrokonstruktion in einem Maschinenbauunternehmen. Mit meiner Kandidatur zum Gemeinderat möchte ich die Chance ergreifen, mich aktiv für die Belange und das Wohlergehen aller Bürger von Pfaffenhofen und Weiler einzusetzen.

 

Andreas Frank

48 Jahre alt, evangelisch, Geschieden und 4 Kinder, Schlosser, Aufgewachsen und wohnhaft auf dem Rodbachhof in Pfaffenhofen

 

Dafür will ich mich einsetzen:

- Infrastruktur voranbringen

- Industrie und Gewerbe ausbauen

- Kinderfreundliche Ortsgestaltung

- Umgehungsstraße / Stadtbahn

- Gemeindebild verschönern

Außerdem ist mir eine transparente und ehrliche Diskussion mit der Gemeinde zu führen wichtig, so wie stets ein offenes Ohr für Vorschläge, Ratschläge und Kritik zu haben.

 

Joachim Heinz

geb. am 09.12.1961, evangelisch, verheiratet, 2 Kinder.

Nach dem Abschluss der Mittleren Reife habe ich eine Ausbildung zum Landmaschinenmechaniker und daran anschließend zum Landwirt absolviert. Seit 1988 arbeite ich als selbständiger Landwirt und Weingärtner.

Ich bin aktives Mitglied in mehreren örtlichen Vereinen und Vorstandsmitglied der Weingärtner Cleebronn-Güglingen. Dem Gemeinderat gehöre ich seit 1999 an.

Bei meiner Wiederwahl werde ich mich gerne weiterhin für die Belange der Bürger von Pfaffenhofen und Weiler einsetzen. Mit einem verantwortungsbewussten und sinnvollen Einsatz der vorhandenen Mittel werden wir auch in Zukunft positive Akzente in unserer Gemeinde setzen.

 

Klaus Jaißle 

Nach verschiedenen Ausbildungen und Studium sowie Berufserfahrung in Afrika arbeite ich seit mehr als 15 Jahren landesweit im Bereich der beruflichen Bildung.

Meine Frau Anja und ich wohnen mit unseren vier Kindern auf dem alten Bauernhof meiner Urgroßeltern. Als Vater und Elternbeirat liegen mir besonders bildungspolitische Entwicklungen und Möglichkeiten der Zukunftsgestaltung junger Menschen und Familien am Herzen. Dazu gehört für mich auch die Gestaltung der Natur- und Landschaftsangebote zum Wohl der Menschen. Mit dem Ortsteil Weiler verbinden mich besonders Kindergarten und Kirche. Lassen Sie uns miteinander die Zukunft füreinander gestalten. Ihre Stimme zählt - auch nach der Wahl.

 

Mangala Nothacker 

Ich bin 35 Jahre alt, verheiratet und habe 2 Kinder im Alter von einem und 3 Jahren.

Nach dem Abschluss an der Realschule Güglingen und dem Abitur am Lichtensterngymnasium in Sachsenheim machte ich eine Ausbildung zur Physiotherapeutin. Vor dem Beginn meiner Elternzeit arbeitete ich in einer Praxis in Kleingartach als physiotherapeutische Leitung.

Persönlich liegt mir das Familienleben in Pfaffenhofen und Weiler am Herzen. Insbesondere sind mir der Ausbau von Betreuungsplätzen für Kinder, sowie die Neugestaltung der Spielplätze wichtig. In den Kindern liegt unsere Zukunft, dafür lohnt es sich zu investieren und sich einzusetzen.

 

Andreas Oehler 

Geboren am 15.12.1966, evangelisch, verheiratet, 3 Töchter im Alter von 20, 18 und 13 Jahren.

Nach meinem Schulabschluss machte ich eine Ausbildung zum Mechaniker bei der Fa. Weber Hydraulik in Güglingen. Dort arbeitete ich bis zum Jahr 2010 in der Abteilung technischer Versuch. Seither bin ich beim Zweckverband Bodenseewasserversorgung als Mechaniker und Streckenmonteur tätig. Ich bin Mitglied in den örtlichen Vereinen. Seit 2004 gehöre ich dem Gemeinderat Pfaffenhofen an.

Bei meiner Wiederwahl werde ich mich weiterhin dafür einsetzen, dass die Entwicklung der Gemeinde für uns und die nachfolgenden Generationen ökologisch sinnvoll und bezahlbar bleibt.

 

Martin Rösinger 

Geb. am 05.09.1963, evangelisch, verheiratet,

2 Kinder, parteilos

Schulbildung: Fachhochschulreife

Beruf: Bautechniker

Ehrenamtliche Tätigkeiten:

- Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr

- Vorsitzender des örtlichen Gutachterausschusses

- Mitglied in mehreren örtlichen Vereinen

- Gemeinderat seit 1999

Das Mitwirken an der kulturellen und wirtschaftlichen Weiterentwicklung unserer Heimatgemeinde ist für mich der Ansporn für meine Bewerbung.

 

Timo Schuh

Das Leben ist zum Mitmachen da, nicht zum Zuschauen. Aufgewachsen in Pfaffenhofen, verheiratet, 3 Kinder, Gymnasiallehrer für Wirtschaft und Politik, Ausdauersportler.

Das ehrenamtliche Engagement vieler Bürger, z.B. der BPP oder der Kirche, beeindruckt mich.

Mein eigener Beitrag, Hilfe beim Zabergäulauf, Co-Trainer einer Jugendsportgruppe oder Familienführung im Römermuseum ist dagegen eher noch bescheiden. Als Gemeinderat würde ich mich konstruktiv-kritisch für alle Bürger einsetzen: anregende Spielplätze, Kreativität und Initiative bei der Verbesserung der kommunalen Finanzen; situativ kluges Abwägen zwischen Ökonomie und Ökologie; Digitalisierung als Chance für Jung und Alt.

 

Bettina von Olnhausen

Bankkauffrau, 51, gesch. 2 erwachsene Kinder.

Aufgewachsen in Pfaffenhofen-Weiler und seit 2004 wieder wohnhaft in Weiler. Ich arbeite bei der VBU Volksbank im Unterland eG und habe im Nebenerwerb eine Fachpraxis für Fußpflege.

Mitglied im Gewerbeverein Pfaffenhofen.

Für den Gemeinderat kandidiere ich um aktiv mitzuwirken, das Dorfleben für alle Generationen liebenswert und lebendig zu erhalten und mit neuen Ideen zu gestalten.

 

Stefan Wasserbäch

Beruf: Regionalleiter im Agrarbereich, 36 Jahre, gepr. Betriebswirt (IHK), in einer Partnerschaft lebend, aktives Mitglied im TSV Pfaffenhofen und Gemeinderat seit 2014. Nach dem Abschluss der mittleren Reife und der Kaufmannslehre erfolgte die berufsbegleitende Weiterbildung zum geprüften Betriebswirt bei der IHK. In meiner derzeitigen Position bin ich im genossenschaftlichen Landhandel als Regionalleiter tätig. Ich stelle mich sehr gerne wieder zur Wahl für die kommende Periode, da ich im Gremium des Gemeinderats weiter an der Gestaltung für Pfaffenhofen und Weiler aktiv teilhaben möchte. Es gibt in den nächsten Jahren große Projekte, wie Schaffung von Wohnraum für Familien und Verbesserungen an der Infrastruktur, die es anzugehen gilt.