Fahrbahndeckenerneuerung in Pfaffenhofen und Weiler

Abschnittsweise Vollsperrung der Ortsdurchfahrten Pfaffenhofen und Weiler von Montag, 3. Augist 2020 bis einschließlich Freitag, 27. November 2020

 

Halbseitige Sperrung der Ortsdurchfahrt Pfaffenhofen von Montag, 3 August 2020 bis voraussichtlich 31. Oktober 2020

 

Das Regierungspräsidium Stuttgart führt eine Fahrbahndeckenerneuerung der L1103 in den Ortsdurchfahrten Pfaffenhofen und Weiler zur Beseitigung von Spurrinnen und Rissen durch. Die Maßnahme erstreckt sich auf eine Gesamtlänge von 3,3 Kilometer und umfasst auch die freie Strecke zwischen den beiden Ortsdurchfahrten. Die Arbeiten beginnen am Montag, den 3. August 2020 und werden bis voraussichtlich Freitag, 27. November 2020 andauern. Neben den Fahrbahnsanierungsarbeiten des Landes werden von der Gemeinde Wasserversorgungseinrichtungen auf einer Länge von 800 Metern im Ortsteil Pfaffenhofen erneuert.

 

Um die Beeinträchtigung für den Anwohnerverkehr während der Bauzeit so gering wie möglich zu halten, wird die Gesamtmaßnahme in fünf Bauabschnitten ausgeführt. Während die Verlegung der Wasserleitung unter halbseitiger Sperrung abgewickelt werden kann, werden für die Straßenbauarbeiten jeweils abschnittsweise Vollsperrungen erforderlich.

 

Die einzelnen Bauabschnitte werden jeweils rund zwei bis drei Wochen andauern. Die Arbeiten beginnen am 3. August 2020 mit dem ersten Bauabschnitt (von Zaberdeld kommen ab Ortseingang Weiler bis Ortsmitte Weiler), die weiteren Bauabschnitte schließen sich abschnittsweise (siehe Bauabschnitte-Plan) daran an. Mit Beginn des ersten Bauabschnittes laufen ebenfalls die Arbeiten an der Wasserleitung in der Ortsdurchfahrt Pfaffenhofen an.

 

Die überörtliche Umleitung erfolgt während allen fünf Bauabschnitten von Güglingen über die L1110 (Kleingartach) nach Zaberfeld (K2160) in beide Richtungen. Die überörtliche sowie die innerörtlichen Umleitungen, des jeweiligen Bauabschnitts, werden vor Ort ausgeschildert. Die betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner der Bauabschnitte werden vorab gesondert über die Zufahrt Ihrer Grundstücke informiert.

 

Während des ersten Bauabschnitts wird für den ÖPNV ein Pendelbus zwischen Ochsenburg und Pfaffenhofen eingerichtet, der stündlich verkehrt und in Pfaffenhofen an den regulären Bus anschließt. Die Haltestellen Zaberfeld „Ortseingang Ost“ sowie „Evangelische Kirche“ entfallen. Über die geänderten Fahrzeiten werden die Verkehrsbetriebe sowie die Gemeinden Zaberfeld und Pfaffenhofen auf Ihrer Internetseite sowie durch Aushänge informieren.

 

Busreisende mit Fahrtziel Heilbronn sollten nach Möglichkeit auf die Linien 676 und 672 ausweichen und in Eppingen beziehungsweise Schwaigern in die Stadtbahn umsteigen.

 

Das Land Baden-Württemberg investiert rund 1,6 Millionen Euro in den Erhalt der Infrastruktur und die Verkehrssicherheit.

 

Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit. Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.